Bürgeraktion Freudenstadt

 

Protokoll der Monatssitzung

vom 10. September 2018

 

Ort: 19.00 Uhr Treffpunkt Musbach Sportplatz

        ab 20.30 'Kornscheuer'

 

Anwesend: K. Breuer – G. Kerig – G. Blickle – E. Kiessling – H. Bruckdorfer – E. Gebele – M. Scholz – O. Dorka – A. Ortmann – J. Dörfler – W. Trefz – S. Voegeli – A. Lörcher – G. Lörcher – H. Rehberg – B. Altendorf-Jehle (wieder ab 21.30)

 

Entschuldigt: M. Rapp – D. Breyer – S. Blickle

 

Auf Einladung des Ortschaftsrats Musbach und durch Vermittlung von B. Altendorf-Jehle führte die Bürgeraktion Freudenstadt mit dem OR Musbach und OV Böhm eine Teilbegehung des Ortsteils durch. Dabei wurde der ehemalige Minigolfplatz besichtigt, der in einen Spielplatz für alle Altersstufen umgebaut werden soll.

 

Auf abenteuerlichen Steigen ging es dann hinunter zum Stockerbach, der durch einen naturnahen Fußweg erschlossen werden könnte. Da der Bach ein Fischgewässer ist, würden durch eine solche Maßnahme Wasser- und Fischereirechte betroffen, worüber diskutiert wurde. Weiterhin wurden Fragen des Grundstückseigentums sowie des Wegerechts angesprochen.

 Zum Schluss widmeten sich die Wanderer bei Einbruch der Dunkelheit den in alten, hohen Bäumen zahlreich flatternden Fledermäusen.

 Um 20.30 versammelt sich der OR zur Ortschaftsratsitzung im Rathaus, die BA trifft sich zur verkürzten Monatssitzung in der 'Kornscheuer'.

 

1.   G. Lörcher begrüßt die Anwesenden, vor allem Frau Bruckdorfer und Frau Dörfler. Die beiden Damen stellen sich vor und bekunden ihr Interesse an der Bürgeraktion.

 2.   G. Lörcher appelliert an die Mitglieder der BA, für die Gemeinderatswahlen im kommenden Jahr zu kandidieren bzw. Kandidatinnen und Kandidaten zu gewinnen. In diesem Zusammenhang können bereits einige Namen von Personen genannt werden, die ihre Bereitschaft dafür zugesagt oder doch signalisiert haben.

 3.   Die Thesen, die beim Treffen am 9. Juli 2018 bei Ruth Maurer gesammelt und zusammengestellt wurden, sollen erörtert und gewichtet und unter ein Thema gestellt werden.

 

Im Block A wird in der Diskussion besonderer Wert auf den Punkt „Entwicklung und Stärkung einer kommunalen Wohnungsbaugenossenschaft“ gelegt.

 An dieser Stelle greift W. Trefz in die Diskussion ein und fordert, dass ein für die BA unverwechselbares Thema / Motto gefunden werden müsse und regt an: „Erbe annehmen – bewahren – weitergeben.“ Oberste Priorität habe ohnedies das Engagement für Klimaschutz.

Erst dann könnten Kandidatinnen und Kandidaten geworben und gefunden werden, die bereit wären, sich ein solches Thema zu eigen zu machen. Ergänzend dazu bemerkt G. Kerig, dass es gerade bei einem lokalen Wahlkampf darauf ankomme, ein solches übergreifendes Thema zu konkretisieren, damit bei möglichen Wählerinnen und Wählern Interesse erweckt werde. ---

 4.   Die Diskussion musste an dieser Stelle abgebrochen und das Thema auf die kommende Monatssitzung vertagt werden, da nach Beendigung der Ortschaftsratsitzung die Damen und Herren des Ortschaftsrats wieder zur BA dazu stoßen. Für die folgenden Gespräche übernimmt B. Altendorf-Jehle die Moderation.

Herr OV Böhm berichtet noch einiges von den Verhältnissen in Musbach. Positiv wahrgenommen werde die Dorfgemeinschaft, was sich im ehrenamtlichen Engagement zeige. Auch die Teilnahme an Festen sei sehr rege, sogar Weggezogene würden dazu kommen.

Dem OR und Herrn Böhm wird für die Einladung nach Musbach und für den Einblick in Pläne und Projekte gedankt.

 

Nächste Monatssitzung: Montag, 15. Oktober 2018, 20.00 Uhr

im Café Kuckuck

 

 

Für das Protokoll:

Freudenstadt, den 23. September 2018

 

(gez.) A. Lörcher