Protokoll der Monatssitzung

vom 2. Mai  2011

 

 

Treffpunkt: Abzweigung von der B 294 nach Musbach (beim Windrad)

Zeit: Montag, 2. Mai 2011, ab 19.00 Uhr (bis ca. 22.00 Uhr)

Teilnehmer: A. Ortmann - O. Dorka - B. Altendorf-Jehle -  M. Franz - W. Trefz - A. Lörcher - G. Lörcher

Entschuldigt: B. Nübel - U. Hansen - St. Langrehr - Chr. Saucke - H. Rehberg - E. Gebele

Leitung: Olfert Dorka

 

 

Die Monatssitzung findet im Freien statt. Zunächst erläutert Olfert Dorka anhand von Kartenmaterial die geografischen und geologischen Verhältnisse zwischen der Deponie Bengelbruck und Musbach und weist auf charakteristische Landschafts- und Vegetationsformen hin, die in den folgenden Stunden erwandert und besichtigt werden.

Zunächst wirkt der Eingriff der Deponie in die Landschaft (Hügel - Zäune - Mauern - Verdichtungen des Bodens und damit Veränderung der Vegetation).

 

Die Wanderung folgt den Wasserläufen quer durch den Wald. ZU beobachten und zu riechen ist, wie sich die Wasserqualität in zunehmender Entfernung von der Deponie verbessert. Zunächst fallen Geruch und Färbung des Wassers auf, sowie Schaumbildung. Später wird das Wasser klar, die Qualität wird akzeptabel, wenngleich bestimmte Kleinlebewesen nicht aufgefunden werden können.

 

Weiterhin führte die Wanderung über abendlich stille Wiesen bis nach Musbach, wo Hans Rehberg noch zum Geburtstag gratuliert werden kann.

 

 

Großer Dank an Olfert Dorka für die kompetent vorbereitete und durchgeführte Wanderung und an Walter Trefz für die professionellen Erklärungen. Schade, dass wir so wenige waren!

 

 

Die Monatssitzung Juni findet statt am 2. Juni 2011 im Gasthaus See, Forststraße.

 

 

Freudenstadt, den 4. Mai 2011

 

gez. A. Lörcher