Protokoll der Monatssitzung

vom 6. Juni 2011

 

 

Treffpunkt: Stadtkirche Freudenstadt

Zeit: Montag, 6. Juni 2011, (19. 30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr)

Teilnehmer: O. Dorka - B. Altendorf-Jehle -  M. Franz - W. Trefz - A. Lörcher - G. Lörcher - W. Trefz - Chr. Saucke - H. Rehberg - L. Lahme

Entschuldigt: B. Nübel - U. Hansen - St. Langrehr - E. Gebele

Leitung: Olfert Dorka

Als Gast: Wolfram Leinß

 

 

Die Monatssitzung fand als kleine Wanderung vom Parkplatz des Hotels 'Stockinger' zum Kienberg statt. Bei dieser Begehung mit dem Künstler Wolfgang Leinß sollte ein Ort gefunden werden, an dem ein von ihm zu schaffendes Kunstobjekt zum Thema „Wald“ aufgestellt werden kann.

 

Bereits vor fast 30 Jahren (1983) hatte Wolfgang Leinß ein Mal zum Waldsterben („Tannenzapfen“) geschaffen, der am Waldrand bei der 'Karneolbrücke' über viele Jahre hinweg zum Besinnen aufforderte.

 

Die Wanderung führte über den 'Plenterwald-Pfad' vorbei am ehemaligen Festplatz im Palmenwald, wo ein alter Brunnen der Bürgeraktion besonders am Herzen liegt. Verschiedene Stellen im Wald und auf den Freiflächen des Kienbergs wurden betrachtet und erwogen um Anregungen sowohl für ein Objekt als auch für einen geeigneten Ort zu gewinnen.

 

Bei einem abschließenden Gespräch am Minigolf-Platz auf dem Kienberg favorisierte Wolfgang Leinß am ehesten den alten Festplatz ('Sibylle-Brunnen') oder auch eine Wiesenfläche auf dem Kienberg.

 

Die nächste Monatssitzung soll sich als Arbeitseinsatz gestalten, bei dem der 'Sibylle-Brunnen' hergerichtet und gestaltet werden soll.

 

Termin: Montag, 4. Juli 2011, ab 18.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

Freudenstadt, den 28. Juni 2011

 

gez. A. Lörcher