Protokoll der Sitzung vom

8. Juni 2009

 

 

 

Ort: Hotel Hohenried

Zeit: ab 19.00 Uhr

Anwesend: St. Langrehr – E. Gebele– B. Altendorf-Jehle – M. Scholz  – H. Rehberg – G. Lörcher – A. Lörcher – Chr. Saucke – O. Dorka – W. Trefz – Y. Othman – B. Nübel – N. Wagner –W. Kosuch – S. Grumbach + Ehemann – K. Hoffmann + Ehefrau – M. Wolff – F. Weitkamp –W. Hollaus

Entschuldigt: M. Franz– D. Breyer – A. Ortmann

 

 

 

O. Dorka dankt den Kandidatinnen und Kandidaten sowie den wieder gewählten alten / neuen Gemeinderätinnen und -räten für ihr Engagement und gratuliert zum Wahlerfolg. Die Bürgeraktion hat wieder den dritten Rang vor der SPD erreicht und wird in allen Ausschüssen vertreten sein. Außerdem teilt O. Dorka mit, dass der neue Gemeinderat um 2 Mitglieder kleiner sein wird (26 + 1 Sitze).

Ein Gedenken an Sibylle Riege schließt sich an.

 

Die Wahlbeteiligung mit ca. 46% war nicht zufrieden stellend.

 

Auf die Gruppierungen wurden vergeben:
CDU       32.23%    9 Sitze

FWV       27,53%   7 Sitze
BA          21,71%    6 Sitze
SPD        18,53%    5 Sitze
W. Trefz hat das einzige Überhangsmandat erhalten, dessen Zustandekommen erläutert wird.
 
An Stimmen auf die gewählten Gemeinderätinnen und -räte der BA wurden vergeben:
-         K .Breuer                3826
-         W. Trefz                  3427
-         St. Langrehr             3184
-         B. Altendorf-Jehle    2483
-         E. Gebele                 2422
-         Chr. Saucke             2290
 
  1. Franz ist Nachrücker mit 1525 Stimmen
 
 
Beachtlich ist auch die Anzahl der Stimmen, welche von jungen Kandidatinnen und Kandidaten errungen wurde:
-         Mirijam Haist    1142
-         Bernd Wetzel    1302
-         Ronja Nübel      864
 
In Igelsberg wurde die BA stärkste Gruppierung mit ca. 33% der abgegebenen Stimmen; bisher CDU mit ca. 80% !!! Das Wahlverhalten in Igelsberg wurde wohl von der eindeutigen Position der BA zu Bengelbruck beeinflusst; ebenso in Musbach. In Wittlensweiler und Grüntal dagegen bestehe für die BA noch Handlungsbedarf.
 
 
 
TERMINE:
 
Das BA-Wahl-Fest findet am Samstag, 20. Juni 2009, ab 16.00 Uhr auf dem Kienberg - am Friedrichsturm statt. Inzwischen wurde dazu durch e-mail eingeladen.
 
Weiterhin findet am Donnerstag, 18. Juni 2009, veranstaltet vom BUND (W. Trefz),           wieder ein SULZHAU-Spaziergang statt. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr am ehemaligen Tennispark hinterm Krankenhaus. Interessierte aus allen Kreisen sind dazu eingeladen.
 
In der Juli-Sitzung soll das weitere Vorgehen in der Angelegenheit Sulzhau thematisiert werden. Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben.
 
 
 
Für das Protokoll:
 
Freudenstadt, den 16. Juni 2009
 
gez. A. Lörcher