Protokoll der Monatssitzung vom

6. Oktober 2008

 

Ort: Rathaus Igelsberg

Zeit: 19.00 – 22.00 Uhr

Anwesend: B. Nübel – M. Franz – B. Altendorf-Jehle – W. Trefz – Chr. Saucke – H. Rehberg – K. Breuer – M. Scholz – D. Breyer – G. Lörcher

Einladung durch Herrn Gerhard Schwarz – Herrn Friedemann Seidt, Igelsberg

Entschuldigt: A. Lörcher – E. Gebele – S. Langrehr – U. Hansen

 

-         Begrüßung durch Herrn Schwarz; Vorstellung der neu gestalteten Jugendräume durch Herrn Seidt, die intensiv und vielfältig genutzt werden

-         Informationen von Herrn Schwarz zu  Igelsberg: Vor allem ein schneller DSL-Anschluss ist nötig; zweites Windrad kommt wohl nicht, da Baugenehmigung verfallen ist

 

Anschließend wird intern über das vorgesehene Gespräch mit Herrn OB Osswald beraten. Bei diesem Gespräch sei vor allem „das Atmosphärische“ (W. Trefz) zu thematisieren, Sachthemen sollen auf ein weiteres Zusammentreffen verschoben werden.

 

W. Trefz berichtet über eine Besichtigungsreise zu einem sanierten Freischwimmbad im Odenwald. Das Becken dort sei als Betonbecken mit Rutschen und anderen Spiel- und Sporteinrichtungen, und zwar gelungen, saniert worden; Kosten: 1,5 Millionen.

 

Eine konträre Diskussion schließt sich an, inwieweit Personen, die bereit sind, für die Bürgeraktion bei der kommenden Kommunalwahl zu kandidieren, an der Basisarbeit teilnehmen sollten. Kandidatinnen und Kandidaten mit Familie und kleinen oder schulpflichtigen Kindern seien zusätzlich zu ihren Berufen auch familiär stark eingebunden, deshalb dürfe nichts Unmögliches gefordert werden. Wer bereit sei zu kandidieren, stehe ohnedies den Inhalten der Bürgeraktion nahe. Selbstverständlich sollten sie sich der Bürgeraktion in einer Monatssitzung vorstellen.

 

 

Nächste Monatssitzung:

Montag, 3. November 2008, 20.00 Uhr

im Umweltzentrum (intern)

 

Die Hauptversammlung der Bürgeraktion Freudenstadt findet im Dezember statt.

 

Für das Protokoll:

Freudenstadt, 27. Oktober 2008

 

gez. G. Lörcher / A. Lörcher